Direkt zu den Inhalten springen

Online Befragung.

Liebe Mitglieder der Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Ammerland,

der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V. (BPS) hatte seine angeschlossenen Gruppen bereits im Januar diesen Jahres gebeten ihre Mitglieder auf die Online Befragung zum Thema „Lymphödem nach Radikaloperation der Prostata“ aufmerksam zu machen. Wir hatten das mit unserer Nachricht im Vereinsinternen Teil unserer Homepage zeitnah getan. Leider ist die Resonanz noch nicht so groß wie erhofft. Die Befragung durch die Universitäten in Mannheim und Heidelberg soll Daten für eine weitere Bearbeitung dieses schwierigen Themas sammeln um die Versorgung der betroffenen Patienten über Studienarbeiten umfänglich zu verbessern. Wir bitten alle Mitglieder unserer Selbsthilfegruppe bei vorliegenden Erfahrungen mit Lymphödemen den Fragenkatalog zu beantworten. Die Beantwortung der Fragen erfolgt anonymisiert und dauert ca. 15 Minuten. Bitte dem angegebenen Link im vereinseigenen Teil der Homepage folgen.

Vielen Dank für Eure Mitarbeit

Und bleibt gesund

Euer Vereinsvorstand

Joachim und Wolfgang


BPS-Online-Vorträge 2021

Mit dem erweiterten Online-Vortragsprogramm für 2021 bietet der BPS (Bundesverband Prostatakrebs e.V.)  allen an dem Thema Prostatakrebs Interessierten mehrteilige Live-Vortragsreihen an, die jeweils unter bestimmten Themen stehen. Damit können Sie sich nach individuellem Wunsch und Notwendigkeit vorrangig medizinisches Wissen aneignen und mit den Referenten online direkt in Kontakt treten.

Den Auftakt dazu macht eine Vortragsreihe mit Herrn Prof. Maximilian Burger, Direktor der Klinik für Urologie und Leiter des Prostatakarzinom-Zentrums am Caritas-Krankenhaus St. Josef Regensburg, und seinem Team.

Wir haben die Angebote für interessierte Mitglieder auf der geschützten Seite"AKTIV - Internes" zur Information hinterlegt.